ÜBERLEBEN IN ITALIEN von Beppe Severgnini: mit den Augen eines Journalisten

Untertitel: ohne verheiratet, überfahren oder verhaftet zu werden

Pressestimmen: "Ti amo, Italia! Die etwas andere Urlaubslektüre. Augenzwinkernd, voller Wortwitz und pointenreich erzählt Beppe Severgnini in "Überleben in Italien" von den Macken und Schwächen seiner Landsleute. Wetten, dass Sie den neuen, entlarvten Italiener - und natürlich das Buch - mögen werden!?" (Burda Modemagazin)
"Ein Must für Belpaese-Reisende: Endlich werden wir in die landestypische Nichtlogik eingeweiht und erfahren, wieso nur Amerikaner einen Cappuccino nach dem Mittagessen bestellen und wieso eine rote Ampel frühmorgens keine rote Ampel ist." (Annabelle)

Genre: Reiseführer (Taschenbuch, gebundene Ausgabe)

3,6 von 5 Sternen (Amazon)