ITALIEN FÜR ANFÄNGER von Olaf Borkner-Delcarlo: Erfahrungen eines Unternehmensgründers

Klappentext: Italien ... Wenn das Wort auch nur ausgesprochen wird, verfallen viele Deutsche in einen euphorischen Zustand. Man denkt an Sonne, Strand und Musik. An junge Italiener mit schwarzen Locken ... Andas Chaos das zu Italien gehört wie Pasta, Pizza, Pomodori. Der Bildungsbürger denkt an die Mailänder Scala, die Uffizien, Dante, Boccaccio und Petrarca. In den kalten, dunklen Wintermonaten denkt ein Deutscher mit Wehmut an den Urlaub am Meer zurück, seufzt, erinnert sich an den Klang der Sprache, die schnulzige Musik von Eros Ramazzotti. Dann nimmt er das Telefon zur Hand, bestellt sich beim Italiener an der Ecke eine Pizza und sagt melancholisch „Ciao Bella“ zu dem Mädchen des Lieferservice, das vermutlich aus Kroatien stammt. Quattro Stazioni, also Vier Bahnhöfe bestellt er, so wie vor Wochen noch im Ristorante am schönen Strand der Adria.

Genre: Biografischer Roman (eBook, gebundene Ausgabe)

3,3 von 5 Sternen (Amazon)