HONIGTOT von Hanni Münzer: Ein Roman über Liebe, Schuld, Sühne, Verrat und Rache

Eine bewegende Zeitreise von der Nazizeit bis zur Gegenwart.

Klappentext: Hanni Münzer erzählt in Honigtot gekonnt und einfühlsam das erstaunliche Leben der jüdischen Künstlerin Elisabeth in der Nazizeit. Die junge Frau kämpft und bangt jahrelang um ihr Leben. 2012 tritt ihre Enkelin Felicity unerwartet eine Reise in die Vergangenheit ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah an. Schicksalshaft verknüpfen sich Liebe, Schuld und Sühne und werfen Schatten auf das Leben nachfolgender Generationen.

Die Autorin sagt von ihrem Buch: "Es ist eine Geschichte über Liebe und Obsession, Schuld und Sühne, Verrat und Rache ... bis zum bittersüßen Ende."

Genre: Historischer Roman (eBook, Taschenbuch)

4,6 von 5 Sternen (Amazon)