TOSKANISCHE VERFÜHRUNG von Franziska Hille: Mysterium, Familienbande und Liebe

Eine kratzbürstige Heldin, ein italienischer geheimnisvoller Conte und ein sympathischer englischer Butler mit dunklem Vorleben sind die perfekten Zutaten für diesen Liebesroman.

Auf typisch "englische" Art geschrieben, auch wenn die Handlung in Italien spielt. Liest sich flüssig und mit Vergnügen.

Klappentext: Flannery Gardner reist in die Toskana, um dort eine Privatbibliothek zu begutachten. Es sollte ein ganz normaler Job sein, doch Alessandro, der arrogante, abwechselnd zärtliche und schroff abweisende Besitzer der Bibliothek, schickt sie auf eine wahre Achterbahn der Gefühle. Flannery weiß nicht mehr, ob sie ihrem eigenen Verstand und ihren Gefühlen trauen kann. Was ist Alessandro della Gherardesca: Dr. Jekyll, Mr. Hyde – oder tatsächlich beides in einer Person?

Genre: Liebesroman (eBook, Taschenbuch)

4,2 von 5 Sternen (Amazon)